Photovoltiakanlagen Installation

Photovoltaikanlagen Installation

Nutzen Sie unsere Erfahrung bei der Auswahl der Komponenten und der fachgerechten Verarbeitung.

Nach einer geringeren Nachfrage der letzten Jahre führt die starke Preisreduktion bei Solarmodulen nun wieder zu einer erhöhten Nachfrage.

Überblick

Der Einsatz von Solarmodulen begann in den 50er Jahren. In den 90er Jahren führte die industrielle Fertigung von Solarmodulen und Wechselrichtern zu einer weiteren Verbreitung. Die Verabschiedung des erneuerbaren Energiegesetz (EEG) im Jahre 2000 führte zu einem beispielhaften Boom in Deutschland.

Vorteile

Andere Länder insbesondere Japan, China und USA folgten diesem Trend. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • weniger Emission
  • Stärkung der heimischen Wirtschaft
  • Nachhaltigkeit
Installation einer Solarstromanlage, arbeiten wie die Profis

Für den wirtschaftlichen Betrieb einer Photovoltaikanlage sollte eine Mindestfläche von 20 Quadratmetern zur Verügung stehen.

Die Installationn der Solarmodule erfordert in der Regel ein Fasadengerüst. Der Eingriff an der elektrischen Anlage ist gering, bei Solarstromanlagen bis 10 kwp genügt der Austauch des bestehenden Verbrauszählers durch eine Zweirichtungszähler.
Der neue Zweirichtungszähler wird vom lokalen Energieversorger installiert. Neben dem Verbrauch misst dieser auch die Menge der nicht selbst genutzten erzeugten Energie die eingespeist und vergütet wird.

Photovoltaikanlagen gelten zu Recht als langfristiges Investionsobjekt. Nach 15-jähriger Installationserfahrung können wir feststellen, daß viele Solarstromanlgen 15 Jahre ohne jegliche Reparaturen einwandfrei funktionieren.